VISITINOS.COM - Kykladen, Griechenland

KYKLADEN - DIE SCHÖNSTEN GRIECHISCHEN INSELN

Kykladen
Die Kykladen (Κυκλάδες) sind eine Inselgruppe im Ägäischen Meer; sie gehören zu Griechenland.

In der Antike bildeten die Inseln einen Kreis um das heilige Eiland Delos, weshalb die Inselgruppe Kykladen ("Ringinseln") genannt wurde, während die außerhalb des Kreises gelegene Gruppe Sporaden ("zerstreute Inseln") hieß.

Sie bestehen meist aus Gneis und Glimmerschiefer, mitunter auch aus Granit und vulkanischem Gestein. Wegen ihrer Fruchtbarkeit und ihres lieblichen Klimas nannte sie das Altertum die "Perlen von Hellas", aber schon in der späteren Römerzeit hatte diese Bezeichnung nicht mehr die alte Geltung. Jetzt sind viele Inseln entblößt von aller Baumvegetation, darum auch wasserarm, kahl und verbrannt. Dennoch liefern sie noch immer Wein, Öl, Baumwolle, Seide, Südfrüchte, Honig etc. Die brennende Hitze des Sommers wird durch die Seewinde gemildert.

Die bronzezeitliche Kykladenkultur mit ihren Stein-Idolen ("Kykladenidole") gehört in das 3. Jahrtausend vor Christus.

Zu den Kykladen gehören über 220 Inseln, darunter:

Die heutigen Kykladen umfassen außerdem noch einige weitere Inseln, die früher teilweise zu den Sporaden gezählt wurden:

Ermoupolis auf der Insel Sýros ist die Hauptstadt der Inselgruppe.

Die Kykladen sind eines der beliebtesten touristischen Reiseziele in Griechenland.
Und Tinos kann für Euch die Beliebteste Insel in ganzen Kykladen werden :-)).


Empfehlenswert:

erstklassige Bilder von Kykladen von Stephan Morgenstern:
www.live-reisen.com/amorgos/
www.live-reisen.com/longovarda/wiki_longovarda.htm

Alle Links zu einzelnnen Inseln (bis auf Kythnos) gehören der freien Online-Enzykophädie WIKIPEDIA, einem der besten Nachschagwerken der Gegenwart.


Weiter zu  "TINOS" 
Ägäisches Meer
Weitere Bilder von Stephan Morgenstern...

Nach oben
Copyright © 2014 Maksym Baterovskyy, Germany. All rights reserved.
Powered by Maksym Baterovskyy, mailto:  lickbezz@gmx.net 

Valid HTML 4.01! Valid CSS!